Geiz ist geil - Snipi von Arcadia über den Judas-Ticker

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 
Details

Fragt man in Earthlost, welcher Ticker wohl der bekannteste ist, so wird man überdurchschnittlich häufig einen Namen hören: Der Judas-Ticker. Ursprünglich geplant als Handelsplatz für Flotten, die wieder ihrem Ursprung zugeführt werden sollten, nämlich dem Altmetall, mauserte er sich in den letzten Jahren zu DER Diskussionplattform im Spiel. Issy48 und Tiro nahmen sich des Besitzers des Judas-Tickers, Snipi von Arcadia, an und interviewten ihn. Ihr findet das Interview unter Weiterlesen

Anmerkung der Redaktion: Die Redaktion distanziert sich von Gerüchten, dass vor dem Interview größere Cashmengen an den, nach offizieller Wahl, cashgierigsten Spieler Earthlosts geflossen sein sollen.

EL-Times

Hallo Snipi, vielen Dank, dass Du dich zu diesem Interview mit der EL-Times bereit erklärt hast. Du als Gründer des doch recht bekannten Judas-Tickers kannst uns sicherlich die besten und intimsten Geheimnisse des Tickers verraten. ;)
Aber bevor wir zum Ticker an sich kommen: Stell dich doch bitte kurz vor, damit unsere Leser wissen, wer du im Spiel bist.


Snipi von Arcadia

Hallo i bin dr Snibi aus dem neie grüne Schwabenland.
Möchde mi bei Dir für des Angebod von a Indervis geret bedanke. Bedeided s doch wiedr mehr Publicidy für mi und den oizigardige Judes-Tiggr. Abrobo ge oi Gebühr vo 10 Mio Cash kann au jedr eirr Lesr den Schbaß dord deile. Einfach oi IGM an mi schreibe.

Ähm. ganz vergessen das hier in Earthlost ja die nordische Schrift üblich ist. Also nochmal:

Hallo ich bin der Snipi aus dem neuen grünen Schwabenland.
Möchte mich bei Dir für das Angebot eines Interviews gern bedanken. Bedeutet es doch wieder mehr Publicity für mich und den einzigartigen Judas-Ticker, wo jeder wo etwas auf seinen Account hält dabei sein sollte. Gegen eine Gebühr von 10 Mio Cash kann auch jeder eurer Leser den Spaß dort teilen. Einfach eine IGM an mich schreiben.

Im Moment chill ich gerade mit meinen Wiedereinsteigern hier als Siedler im Nexus. Gerade perfektionieren wir die neue Spielweise für das Realli...ähm EL. Das da heißt (Rum)inaktivieren.

Hier mein Werdegang:

Immortals Academy I´a Status Busbauer bei Freddy
Bruderschaft des Drachen B~D Status Knecht
The Deadly Terrror TdT Status Räterat a.D
Die Bruderschaft D~B Status Geldeintreiber
Deathly Dragon D~D Status Leader a.D.
Kings of Heaven k?h Status Slothopper
Inglorious Bastards xXx Status Diplomat a.D.
[N][E][X][U][S] Nex Status Glühweinbefüller

Ausgeschlossen von Plum am 19 August 2010 aus pressetechnischen Karikatur-Gründen
Nach vierwöchiger Haftverbüßung und einem Manuskript in der Hand entlassen.

In EL kennt man mich als den halb jüdischen Schwabenbengel.


EL-Times

Ein sehr interessanter und durchwachsener Werdegang, auch vor dem Hintergrund, dass Du am 30. Dezember 2012 das sechsjährige Bestehen deines Accounts feiern darfst. So lange gibt es den Judasticker zwar noch nicht, dennoch ist seine Entwicklungsgeschichte mindestens genauso interessant.
Der Judas-Ticker war ja in seiner Historie dafür geplant, dass Spieler Flotteninformationen gegen Cash verkauften, allerdings größtenteils selbst erscannte Flotten. Daher der damalige Titel, korrigier mich gerne, wenn ich ihn falsch im Gedächtnis habe, "Judas-Ticker (zahle mit Silber, ernte Ruhm)". Was glaubst Du, was die Ursache war, dass der Ticker immer mehr von diesem Thema wegwanderte und stattdessen zum beliebtesten Ticker für Diskussionen in und über Earthlost aufstieg?

Snipi von Arcadia

Den Judas-Ticker erstellte ich kurz nach den ersten "normalen" Verratsaktionen bzw. zu einem Zeitpunkt wo es sich gerade etablierte "Verrat" als Spielmittel zu sehen. Starken Spielern noch mit normalen Mitteln beizukommen stellt, wie wir immer wieder feststellen müssen, einen Gewaltakt an Zeit dar. Wer länger duscht ist länger tot, sozusagen.

Da man ja als Pirat eh immer unter Geldmangel leidet, weil man ja eine große Flotte prodden möchte dacht' ich mir, in das Geschäft mit dem Leid Anderer steigst Du auch ein. Wenn Du es nicht machst, macht es ein Anderer. Der Ticker war in der Nachschau also eine Entwicklung der Zeit.

Gleich in der ersten Woche gingen meines Wissens nach auch drei Flotten über die Bühne. Die Hemmschwelle bei dem von mir erlesenen Publikum ist durchaus als niedrig und skruppellos zu verstehen. Jeder Flottenjäger der etwas auf sich hält ist dort vertreten. Genauso wie gierige Händler, die dort gerne die erbeuteten Waren verhehlern.

Als dann aber die feindlichen Parteien eine Plattform gefunden hatten, ließ der erste Zuspruch in den folgenden Wochen nach. Die Flottengeschäfte gingen alsbald am Ticker vorbei. Weshalb dann auch Gebühren und Dienstleistungen in den Ticker eingeführt wurden, um Ihn wirtschaftlich attraktiv für den Betreiber zu halten.

Auch heute noch wird des Öfteren ein Spionagebericht hineingestellt. Meist wenn man gerade nicht selber genügend Flotte herantrommeln kann, aber die Flotte des Rivalen doch gern down sehen würde.

Da hier im Judas Ticker aber auch große Welten zwischen schwarz und weiß aufeinander trafen, fanden die Mitglieder immer ein Thema sich auch ohne Flotte in Worten zu bekriegen. Dies hat sich bis heute kaum verändert. Man sollte kein Mama oder Papa Kindchen sein, wenn man sich dort im Judas Ticker mit den Wölfen einlässt.

Man kann den Judas Ticker aber auch als neues Spielelement in Earthlost sehen. Gerade wegen der dort herrschenden Inflation. (Was ich eher denke, auf die Erbschaften der alten Spieler (Rückgang von zig tausend Spielern die letzten Jahre, die alle ihr Cash noch bei Freunden unterbrachten), dem Denkmalschützer und Cheatern zurückzuführen ist.
Händler haben z.B. mehr Cash, um sich Kopfgelder und dergleichen leisten zu können. Im Judas Ticker haben sie eine richtige Rüstungskammer um sich dort durchsetzen zu können. Da wären z.B.

- Schreibrechte entziehen für 20 Mio Cash
- Ihn aus dem Ticker werfen für 60 Mio Cash
- oder auch Ihn permanent hinauswerfen für 500 Mio Cash.
(Mittlerweile wäre das für viele Stammies dort ein herber Schlag)

Natürlich gibt es gegen genügend Cash auch die Möglichkeit sich zu schützen.
Bei entsprechendem Willen des Interessenten bin ich aber auch gewillt andere Wege mit Ihm zu bestreiten.

EL-Times

Die entsprechende Preisliste kann man sich ja auch aus Deinem Profil ziehen :) Du sprachst es ja gerade schon an, falls man sich entschließt die 10m Cash zu bezahlen um im Judasticker vertreten zu sein, so sollte man nicht zart besaitet sein. Dies zeigte sich zum Beispiel im Fall des Spielers roddick, der in geradezu masochistischer Art und Weise immer wieder dem Ticker beitrat und aufgrund seiner redseligen Art den "Wölfen" immer wieder neues Futter über sein Reallife vorwarf. Ein paar Spieler nutzten dies für etwas, was heute unter einem eigenen Begriff als Cybermobbing bezeichnet wird und letztendlich zum Ausschluss mehrerer Spieler führte, ein eklatanter Verstoß gegen die damals aufgestellte Regel, dass Tickerbeiträge nicht bestraft werden. Auch dein kurzzeitiger Ausschluss aufgrund eines von der Pirate Bay veröffentlichten Zitates über Plum erregte damals viel Aufsehen und gab Stoff für Diskussionen im Forum und Artikel unter anderem in den inzwischen aufgelösten EL-Zeitungen Pirate Bay und GuaPiTraSet.

Wie ist Deine Meinung zu solchen Vorfällen und glaubst Du, dass sie den Judas-Tickers beeinflusst oder eher kalt gelassen haben?

Snipi von Arcadia

Ja, an den Fall "roddick" erinnere ich mich noch allzu gut (aber leider nicht allzu gerne).
Er meinte im Judas-Ticker den Tod seines Vaters posten zu müssen.
Davor trat er dem Ticker frisch bei und fing auch gleich an sich mit einigen Spielern anzulegen (die im Übrigen gute, regelmäßige Kunden und Leser des Tickers waren).
Dann jedenfalls, nachdem er beleidigt und sich unbeliebt gemacht hatte, kam die angebliche Todesnachricht seines Vaters.
Daraufhin ging das "Cybermobbing", so wie du es nennst, erst richtig los.
Was meinen Post im meinem Ticker betraf, der dann auf TPB erschien, das ist etwas komplett Ausgeartetes.
Was ein, meiner Meinung nach, ziemlich sichtbarer Scherz (garniert mir einer Brise bitterer Ironie) war, hätte man so nicht ernst nehmen müssen.
Erst recht nicht mit einem Spielausschluss bestrafen wollen.
Im Artikel geht relativ deutlich hervor, dass es alles Andere als ernst gemeint ist.
Da es auch noch im eigenen Ticker und TPB zudem Zeitpunkt bereits kein offizielles Fanprojekt mehr war, galt es bis dato nicht bestrafenswert.
Aber ab dem Zeitpunkt wurden auch Tickernachrichten mit Strafen versehen, was ich schade finde.

Leider wird heutzutage Vieles zu ernst genommen und immer wieder versucht dem Anderen ans Bein zu pinkeln.
Dies hat sicherlich auch nicht dazu beigetragen, dass es innerhalb der Community besser wurde. Im Gegenteil.
Auch im Judas Ticker hat es natürlich Spuren hinterlassen.
So darf man nun offiziell nicht mehr die Späße machen, die vorher erlaubt waren, weil man immer befürchten muss, dass es ein anderer Mitleser ausnutzen könnte um es dem Team zu melden. Das kam seitdem schon mehrfach vor.
Ich finde, dass es erlaubt sein sollte solche (wenngleich auch manchmal bösen) Scherze zu reißen, solange diese nicht rassistisch, jugendgefährdend oder sonstiges sind.
Aber das bestimmen wir User nicht mehr.
Das wird nun "von Oben" bestimmt, was erlaubt ist und was nicht. Wir feiern unsere Party aber hier weiter und nehmen es ganz locker, weil das Spiel unser Hobby ist.

EL-Times

Nun, sicherlich war roddick aufgrund seines Verhaltens und der zur Verfügung gestellten Informationen zumindest teilschuldig an dem Cybermobbing, wenngleich Mobbing in jeglicher Form eine sehr unschöne Form der Gewalt darstellt. Viele Menschen achten ja teilweise sehr wenig darauf, welche Informationen sie online posten und bieten damit natürlich auch Angriffsfläche. Eine Plattform für die Informationsverbreitung ist ja Facebook, wo Earthlost inzwischen vertreten ist. Im Forum gabs hierzu eine sehr angeregte Diskussion. Gab es eine solche auch im Ticker? Oder war das Thema damals eher Plums Aktivität, welche ja zu dieser Zeit so langsam wirklich begann, sehr zur Freude der Community?

Snipi von Arcadia

Ich bin der Meinung, dass man zum großen Teil selbst schuld ist sobald man einem Ticker neu beitritt, sich dann mit den dortigen Spielern anlegt und am Ende noch auf schwer getroffen tut, weil man auch noch den angeblichen Tod des Vaters dort verkündet.
Zumal der roddick Account ein paar Wochen später auch unter mysteriösen Umständen vom Spiel ausgeschlossen wurde.
Trotzdem entschuldigt es nicht das Verhalten einiger Tickermitglieder damals.
Wir haben dort auch noch Tage und Wochen später darüber diskutiert und man war sich relativ schnell einig, dass es wohl alles nicht mit rechten Dingen zuging.
Schade sind die Konsequenzen daraus und wie sich das alles entwickelte. Gerade die Meinungsfreiheit in Tickern, Sperrungen von Spielern usw. Ich weiß von einem Fall wo sogar Kinderpornographie in Tickern gepostet und an Plum gemeldet wurde, was damals ohne Konsequenzen blieb. Bei einfachem Wortgeplänkel wird ja nun mittlerweile schon mit dem Anwalt gedroht.
Earth Lost auf Facebook ist eine tolle Sache, auch wenn es dort seit Monaten nichts mehr zu lesen gibt.
Außer eventuell "EL down??", "Wann geht das Spiel wieder??", "Funktioniert bei euch EL auch nicht?" etc.
Das ist anscheinend eingeschlafen, was sehr schade ist, da man solche Plattform auch sehr gut für Werbung nutzen könnte.
Das Thema war bei uns Oldies im Ticker nur kurzweilig, weil es parallel zu den Handvoll Versionsupdates kam und diese dann am Ende doch wichtiger sind.
Außerdem war klar, dass es dann auf FB länger gehen müsste, damit das Spiel dort erfolgreich vertreten wird.
Ich denke da hat Plum noch eine Menge Arbeit vor sich, was er aber auch mit Hilfe von vertrauenswürdigen Helfershelfern längst hätte bewältigen können. Für ein aktives OG gehört einfach auch der Wille zur permanenten Weiterentwicklung und Selbstkritik.

EL-Times

Da hast du sicherlich recht.
Noch ein Letztes, ehe wir das Interview beschließen: Was wünschst Du dir für die Zukunft? Für Eartlost, für den Judas Ticker, für Dich ingame?

Snipi von Arcadia

Für Earthlost wünsche ich mir das Plum für sein Baby einen halben Tag in der Woche mal Zeit findet. Nicht zum diskutieren, sondern zum tüfteln. Das können wir Schwaben doch besonders gut.
Vermisse besonders Extended-Dinge die einem das Leben ab 200 Planis vereinfachen. Vor sechs Jahren war das ja nicht so gedacht. z.B. Prodde auf allen Planis 5 Grandore. Viel Rechenkapazität könnte dadurch auch eingespart werden. Für unsere Sparsamkeit sind wir schließlich ja auch bekannt.

Für den Judas Ticker, dass keine Sperrungen vom Team erfolgen und das weiterhin herzlich schön provoziert und geflamt wird. Alle Beteiligten sollen dort noch viele schöne Stunden Unterhaltung finden.

Ich spiele hier mit vielen netten Leuten Earthlost und hoffe, dass nicht ich es bin, der eines Tages das Licht hier ausmachen muss. Hoffe noch viel Spaß hier im Spiel zu erleben. Ein richtiges Ziel habe ich allerdings nicht, da alle meine Gegner bei den letzten Cheater-Löschungen dabei waren. Was letztenendes auch Vieles erklärt. Vielleicht habe ich aber auch Glück und es findet sich ein Dummer der den alten Bären weckt.

So noch ein kleines Silvestergewinnspiel. Wer es schafft, mir vom 31. Dezember auf den 1. Januar Punkt 0:00:00 . 50.000.000 Mio Cash zu überweisen. Der bekommt 100.000.000 Mio Cash zurück.

Euch allen noch fröhliche Weihnachten und einen flotten Rutsch in´s neue Jahr!

Euer Snipi

EL-Times

Ob bei Deinem Silvestergewinnspiel jemand gewinnt werden wir sehen, richte Dich aber lieber darauf ein einen Jackpot einzuführen ;) Snipi, vielen Dank für das Interview, wir wünschen Dir und unseren Lesern natürlich auch ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Liebsten. Da wir unsere Leserschaft (zu der Du ja hoffentlich auch gehörst) ja noch bestimmt vor dem Jahreswechsel wiedersehen werden, sparen wir uns den guten Rutsch allerdings vorerst noch auf.

Tja liebe Leserschaft, wie ihr schon gelesen habt, ist dies wohl mit der einzige Ticker in EL, für den man Eintritt zahlen muss. Wessen Interesse geweckt wurde, der kann für sich die aktuelle Eintrittsgebühr im Profil von Snipi von Arcadia ermitteln. Aber wie schon erwähnt: Eintritt auf eigene Gefahr ! Weder die EL-Times, noch der Besitzer des Tickers haften für eventuelle seelische Schäden ;)

You have no rights to post comments

   
Earth Lost Fanprojekt