Knallhart nachgefragt: Diesmal ist die Ente dran!

Bewertung:  / 6
SchwachSuper 
Details

Orangina

 

Hallo liebe Leser der EL-Times,

nachdem ich mich finanziell und geistig vom letzten Interview mit Lars Vegers erholt habe, folgt hier das zweite Interview der Reihe "Knallhart nachgefragt". Diesmal darf sich Orangina (Wächter, RDS, ~1,6g Ke) mein Opfer nennen. Viel Spaß beim Lesen.

Taker:

Hallo Orangina,

das letzte Interview mit Lars Vegers liegt schon wieder ein paar Tage zurück, ergo brauch ich einen neuen Spieler aus der Redaktion, dem ich auf den Zahn fühlen kann. Du hast das Glück, dieser Spieler zu sein :P.

Bevor wir aber in die Vollen gehen, stell dich doch bitte kurz den Lesern vor, die dich eventuell noch nicht so gut kennen.

Orangina:

Hallo Undi,

ein paar Worte zu mir sind natürlich immer so 'ne Sache und nicht ganz einfach. Dass ich hier spiele, habe ich eigentlich den Spielern aus meiner Ally zu verdanken bzw. sie haben es mir eingebrockt. Wir waren auf der Suche nach einem neuen Spiel und Aloha ist dann hier auf EL getroffen. Angemeldet, rein geschaut und ich fand es zu Beginn recht langwierig und langweilig und war eigentlich dagegen hier zu spielen. So dümpelte in den ersten Tagen mein Acc auch so rum. Das war vor fast 6 Jahren. Heute bin ich noch immer in der Ally, noch immer Wächter und eher etwas ruhiger als andere. Ich bin seit einer gefühlten Ewigkeit im First-Aid-Ticker als Admin mit dabei und stehe Anfängern gerne mit Rat bei Seite.

Ansonsten bin ich mittlerweile 36, Vermesser von Beruf und arbeite nebenbei noch für einen Fußballbundesligisten. In der Freizeit aber öfter auf Volleyballfeldern zu finden.

Taker:

Auf die Sache mit dem Fußballligisten kommen wir später noch genauer zu sprechen ;).

Da du schon fast 6 Jahre spielst, hast du selbstredend viele Dinge in Earth Lost erlebt & obwohl du zu Beginn, nach deinen eigenen Worten, wenig Interesse hattest, bist du mittlerweile einer der punktestärksten Spieler im ganzen Game. Was für Aspekte haben dich doch weiter spielen lassen? Welche Ziele verfolgt ein Spieler wie du, der im Prinzip schon „alles“ erreicht hat im Spiel & was sind so die prägendsten Momente deiner EL Laufbahn gewesen?

Orangina:

Punkte zählen doch recht wenig. Wichtig ist, denke ich, der Respekt dem anderen Gegenüber. Auch kleine Spieler können größere Spieler ganz gut auf Trab halten, wenn sie wissen, wie. Die Punkte sind/waren mir immer relativ egal.

Nachdem meine Ally mir das Ganze schmackhaft gemacht hatte und gezeigt hatte, welche Möglichkeiten man hier im Spiel hatte, wurde es doch irgendwo interessant. Meine Ally ist einer der wichtigsten Gründe, einfach Leute, auf die man sich verlassen kann und mit denen ich gern zusammen spiele. Dazu schon immer der Ehrgeiz, halt auch zu schauen was so möglich ist.

Ein einschneidendes Erlebnis war mein Flottenkomplettverlust nach ca. 4-5 Monaten. Duschen, die kk nicht gesehen und nach dem Duschen war sie hin. Waren nur 0,6g Schilde, damals aber schon eine Menge Holz in U2. Da mussten dann Ideen her, wie man Ress bekommt ohne Flotte.

Interessant war auch der Krieg gegen die alte FUN, wo deren Leader so "verbohrt" war und nicht aufgeben wollte, obwohl Bloody und ich an einem Abend rund 95% aller Planis der Ally geraidet hatten.

Er hatte den Krieg erklärt, weil ein damals sehr kleiner Spieler sich erdreistet hatte, seinen Plani von ihm zurück zu invadieren. Der kleine Spieler hatte hierbei nicht mal um Hilfe gefragt in der Ally.

Naja der Leader zog mit falschen Aussagen, andere Allianzen mit in den Krieg, die nach Aufklärung des wahren Sachverhaltes dann innerhalb von 24h unsere Verbündeten waren, ohne dass sie in den Krieg eingreifen sollten. Traurig, dass manche Leute Niederlagen einfach nicht eingestehen können, es gab nicht mal Forderungen zur Beendigung des Krieges von unserer Seite.

Als Drittes dann noch Cashraids an HSP. Ja auch Wächter machen so etwas ;)

In Zusammenarbeit mit Schalafein, der damals Pirat in unserem Piratenwing war. Er geraidet, ich geliefert und verkauft. Damit rechnet normal wohl eher keiner.

Ziele ist, in erster Linie Spaß zu haben, Anfängern zu helfen und nen wirklich großer Kill wäre auch mal nett ;)

Aber von "alles" erreicht kann man hier nicht reden, da ich nur eine Rasse bisher selbst gespielt habe.

Taker:

Sehr interessant!

Nachdem Lars schon ein Wenig über seine Arbeit als Magister erzählt hat, möchte ich auch dich einmal darüber ausfragen. Wie bist du dazu gekommen, Magister zu werden, welche Aufgaben sind für dich dazu gekommen & macht dir vorallem die Tätigkeit auch Spaß?

Btw knallhart nachgefragt: Wieso nennen dich einige Spieler Ente ^^?

Orangina:

Ich war Magister schon in der ersten Magistertruppe, die aus Spieler bestand, die Ticker hatten, in denen Anfängern geholfen wurde. Diese Konstellation war nicht sehr glücklich, da in meinen Augen auch Leute dabei waren, die wenig Ahnung hatten. Das passte mir nicht wirklich und ich hatte das Amt auch zurückgegeben. Als es dann einen 2ten Anlauf gab, unter anderen Voraussetzungen, wollte ich es einfach nochmal probieren. Die Truppe passt einfach besser und Anfängern Hilfestellung zu bieten, halte ich für wichtig, da jedes Spiel von vielen Mitspielern lebt.

Ente kommt von meinem IRC-Nick Quack`Nestmodus, bzw. aus meiner Vorgeschichte aus einem anderen Spiel, wo ich in einer Allianz namens "Ducktails" war und ich dort als Nick "Quack der Bruchpilot" hatte.

Taker:

Gut gut, wie schon von dir erwähnt, vertrittst du eine ähnliche Einstellung wie ich, nämlich, dass das Spiel von seinen Mitspielern/der Community lebt. Wie beurteilst du daher Fanprojekte? Allen voran interessiert mich auch bei dir die Meinung über unser Projekt, der Earth Lost Times.

Orangina:

Ich finde Fanprojekte gut und wichtig. Es gibt auch einige klasse Projekte dabei, wie toxic tools, EL-Tools von Empire of Noob, Rohstoffmengenanalysator von den Feroxianern, Earth Lost War Manager, etc. ..... Sie bieten viele Hilfestellungen für die Spieler und für die Anbieter ist es schon eine Menge Arbeit.

Ich finde es wichtig, dass es eine Zeitung gibt, auch wenn ich hier ja sozusagen nur als halbe Kraft dabei bin. Was mich beeindruckt ist aber, wie hier Leute, die vorher weniger miteinander zu tun haben, gemeinsam gut zusammen arbeiten. Das möglichst versucht wird, jemand neutrales die Artikel zu schreiben oder auf möglichst Neutralität zu achten und wirklich sauber zu berichten. Was mich überrascht, ist auch wie schnell die Zeitung von den Lesern angenommen wird und sie uns mit den Informationen füttern, die man braucht, um etwas schreiben zu können. Ohne geht es nun mal nicht. Das zeigt aber auch, dass hier ein Vakuum entstanden war, so ohne Zeitung, das geschlossen werden konnte.

Taker:

Wunderbar – damit hätten wir die EL technischen Belange geklärt. Kommen wir also zu dem wirklich interessanten Thema – der Europameisterschaft =).

Viele wissen, dass du sehr engagiert bist, was den Fußball betrifft, wie schätzt du denn die Chancen der deutschen Nationalelf bei der EM ein, für wen schlägt dein Herz am meisten, welche Mannschaft wird für Überraschungen sorgen & die wichtigste Frage überhaupt – wer wird deiner Meinung nach den Titel holen ;)?

Orangina:

Die deutsche Elf wird sich wie immer ins Tunier kämpfen. Diesmal aber in einer recht schweren Gruppe. Wichtig wird es sein, von Anfang an da zu sein und Portugal zu schlagen. Ansonsten kann es nach Holland und Portugal nur Platz 3 werden. Wer die Gruppe übersteht, hat, denk ich, ne Chance weit zu kommen.

Ich hab da wiedermal 2 Teams im Rennen. Deutschland und Frankreich. Treffen sie aufeinander, dann aber klar Frankreich ;)

Polen, denk ich, kann ne Überraschung werden als Ausrichter und mit dem starken Dortmunder Block. [Edit vom Schreiberling: Seh ich exakt genauso! Nur der BVB] 

Spanien, Deutschland, Holland und Frankreich sind für mich so die Favoriten. Allerdings ist es wie immer sehr schwer bei einer EM den Sieger vorherzusehen.

Taker:

Super ;) dann sei mir noch eine letzte Frage gegönnt - besteht deinerseits Interesse daran, die deutschen Spiele für die EL Times vorraus zu "orakeln", quasi Gina, die Orakelente :P?

Du darfst zum Abschluss auch nochmal deine Fans grüßen & ich bedanke mich recht herzlich für das nette Interview!

Orangina:

Bin ein schlechtes Orakel. Dazu ja auch nicht unbedingt "da" weil "dort" *g*

Ich grüße nur ganz kurz und knapp alle die, die gegrüßt werden wollen. Danke fürs Interview, war auch mal ne nette, neue Erfahrung

 


Als Dank für das nette Interview - hier auch nochmal die nette Lady, die derzeit bei Orangina im Profil tanzt - ich hoffe, euch hat das Interview gefallen & seid auch das nächste mal wieder dabei, wenn es heißt "Knallhart nachgefragt". 

Kommentare   

 
0 #1 Fronti 2012-06-05 16:43
Taker:

Auf die Sache mit dem Fußballligisten kommen wir später noch genauer zu sprechen ;).



Finde das nicht :((. Wat macht Orangina bei welchem Bundesligisten? *neugierig*
 
 
0 #2 Taker 2012-06-05 16:47
war im weiteren Sinne gemeint, sprich der EM, sein Verein ist btw Hannover ;)
 

You have no rights to post comments

   
Earth Lost Fanprojekt