Knallhart nachgefragt: Lars Vegers im Kreuzverhör

Bewertung:  / 15
SchwachSuper 
Details

Lars Vegers

(Lars Vegers bei der Arbeit)

Nachdem wir euch in den letzten Tagen nur so mit aktuellen Kills überrannt haben, erscheint heute das erste Interview einer Ganzen Reihe, in dem ich knallhart die Autoren der EL-Times befrage & keine Gnade mit ihnen habe.

Mein erstes Opfer war Lars Vegers (Händler, $@$, Uni 2,~44g Cash), der im Laufe des Interviews mit einigen Gerüchten aufräumt & seinen Größenwahn abermals unter Beweis stellt :P. Aber schaut es euch am Besten selbst an.

Taker:

Hallo Lars,

schön, dass du dir die Zeit für dieses Interview genommen hast. Für die Spieler, die dich eventuell noch nicht kennen, stell dich doch bitte einmal kurz vor.

Lars:

Na dann hi, ich bin Lars Vegers, ein Abseits des Internets auch Philipp genannter Händler der Primus und mit einem beinahe 6-Jahre-alten Account in EL schon ein gefühltes Urgestein.

Im anderen Leben bin ich Student der Geografie und schreib demnächst an meiner Bachelorarbeit, bin 22 Jahre alt und wohne im goldenen Osten, genauer Dresden.

Taker:

Richtig, der Ruf eines Ossis eilt dir ähnlich weit voraus (nicht das ich etwas dagegen hätte - bin ja selbst einer ^^), wie der, dass du ein geiziger "Händlerjude" sein sollst. Du hast hiermit die einmalige Möglichkeit, dich zu diesen Vorwürfen zu äußern, die scheinbar überall in U2 kursieren :P.

Eventuell magst du auch noch zwei - drei Wörter über deine schon genannte Allianz verlieren, wie seid ihr entstanden, wie würdest du eure momentane Stellung in U2 betrachten bzw. in ganz Earth Lost & was für Ziele verfolgt ihr bzw. habt ihr schon erreicht.

Lars:

Ah ja, das beliebte Gerücht ^^

Also seinen Ursprung hat dieses Gerücht bei kekskiller, einen RL-Kumpel, den ich zum Spielen gebracht hab. Ich find es sympathisch, auch wenn keks es in seiner üblichen antisemitischen Art nicht so meinte (elender Rassist). Er will die Klischees von Juden in mir sehen wie Gier und Wucher etc. Das sind aber keine jüdischen Klischees, sondern klassische Händlerklischees. Und so mag ich sie, ich bin ein Freund des Judentums und ein gieriger Wucherhändler. =)

Die Primus hat mir vor...puh..einem Jahr etwa angeboten, bei ihr weiter Händler zu sein, nachdem ich gemerkt hab, dass die kämpfenden Rassen nichts für mich sind - wieder einmal.

Dazu war der Leader der Primus (und ist immer noch) marco polo 76, mit dem ich zusammen vor 6 Jahren schon in der GIT war. Es ist eine sehr sympathische Allianz, eine der größten in U2 und ich freu mich, in ihr die Führung mitzuleiten.

Taker:

Nachdem die Leser jetzt Einiges über dich und deine Allianz erfahren haben - was an EL ist für dich so interessant, dass du es bereits 6 Jahre lang spielst & immer noch genauso aktiv dabei bist^^? Was findest du eventuell nicht so gut bzw. erachtest du als verbesserungswürdig?

Lars:

Was ist so interessant? Naja, ich find dieses Spiel trotz seiner schleichenden Inaktivität echt schön vielseitig und kommunikativ. Vielseitig, weil es 4 Rassen, 3 Universen und dutzende Möglichkeiten der individuellen Spielgestaltung gibt. Jeder kann sich eigene Ziele setzen - ich peile derzeit die Top50 des Cashs an, dauerhaft soll es die Top10 werden - und jederzeit den Gegebenheiten anpassen.

Kommunikativ erklärt sich von selber und ist wohl der Hauptaspekt für die, die das Spiel nicht loslässt: Es gibt hier etwa 1000 schreibende Spieler, die hier auf unterschiedlichste Weise miteinander in Kontakt kommen und teils philosophisch, teils prollig dumm ihre Weisheiten teilen können. Hier finden Menschen zusammen, mit denen man normalerweise keinen Kontakt haben würde, ich hab in meiner Allianz erstaunlich viele über 60-Jährige, und hier wird einem auch in Nicht-EL-Problemen weitergeholfen.

In EL hatte ich meine schönsten Konversationen, durch diverse Projekte meinerseits (Teamarbeit, Fanprojekte, Allyführung) konnte ich mir bisher immer noch meine Motivation aufrechterhalten.

Ich hoffe inständig, und hier wird es vielleicht grenzwertig, dass Plum seine aufkeimende Aktivität (ich krieg da teambedingt ein wenig mehr mit als der Durchschnittsuser) endlich halten kann und die schwierigen Baustellen angeht. Dazu zählen Bugs und Designsachen, aber auch das große Projekt Quelltext umstellen und die Community ernsthaft einzubinden. Das Team steht hinter Plum, aber wenn er jetzt wieder einbricht, dann wird es auch bei mir schwer, die Motivation zu halten. Drücken wir die Daumen und Plum ein wenig virtuell in den Hintern, dass wir dauerhaft zu einer Steigerung der Spielfreude und damit der Aktivität im Spiel kommen!

Taker:

Diesen Aussagen kann ich mich nur anschließen ;). Da du es gerade schon erwähnt hast - du bist jetzt schon ein Weilchen "ehrenamtlich" als Magister tätig. Wie bist du dazu gekommen & welche Aufgaben sind damit verbunden, wenn man so eine Stelle angeboten bekommt? Wie dürfen sich die restlichen Spieler von EL dieses doch Zeit aufwendige Hobby vorstellen?

Lars:

Ich bin derzeit ehrenamtlich Magister, das stimmt. Wie es dazu gekommen ist? Vor nem halben oder dreiviertel Jahr (ich bin nicht gut darin, Zeiträume abzuschätzen ^^) hatte EL mal wieder einen Tiefpunkt und es wurde viel über das Team und Plum geschimpft.

Da ich die Arbeit von den Teamlern bisher als überwiegend positiv betrachtet hab, fand ich die Kritik ungerechtfertigt. Dann kam der Thread von Nelson, der nach Verstärkung für das Team in Form von Magistern gefragt hat

(http://forum.earthlost.de/viewtopic.php?f=32&t=52141)

Im Judasticker machte man sich darüber lustig und so beschloss ich, mich nicht weiter darüber zu ärgern, sondern mich da mal zu bewerben. Nach einer kleinen Aufnahmeprüfung wurde ich aufgenommen, wir haben Zwiebus und Fox als Mentoren zugestellt bekommen und letztendlich find ich das konstruktiver als jede Kritik.

Was machen wir? Im Grunde sind wir Hilfssupporter, wir versuchen Neulingen zu helfen, leiten den Forumsteil "Fragen von neuen und alten Spielern" und moderieren Aushilfsweise im restlichen Forum mit, um die Supporter und Moderatoren zu entlasten. Seitdem Plum zu neuen Idee im Forum aufgerufen hat, bereiten wir auch die Ideen für Plum auf, damit er schneller alle Threads (inzwischen etwa 200 Ideenthreads) erfassen kann.

Dafür werden wir mit dem Xtended-Account belohnt und kriegen mehr von Plum mit, als der Durchschnittsuser. Das entschädigt mich für den Mehraufwand und macht mir inzwischen richtig Spaß =)

Taker:

Klingt mitunter wirklich nach viel Arbeit & dennoch findest du die Zeit auch noch an diesem Projekt, der Earth Lost Times, mitzuwirken. Was hältst du im Allgemeinen von Fanprojekten wie diesem, was hat dich dazu bewogen auch hier noch tatkräftig mit anzupacken & was mich natürlich am meisten interessiert - wie schätzt du speziell das Projekt „Earth Lost Times“ ein, glaubst du, dass dieses Projekt Zukunft hat ;)?

Lars:

Ich find Fanprojekte bei so einem Spiel wichtig. Sie helfen bei den individuellen Spielstrategien (Kampfrechner, Saverechner, Planiausbauguides..) und informieren über aktuelle Sachen (Zeitungen). Nach dem Wegfall des eigentlich inoffiziellen, aber wahrscheinlich meistfrequentiertesten Fanprojekt, der The Pirate Bay (TPB), entstand eine Lücke. Die Leute merkten irgendwie, dass sie selten was wussten zu den aktuellen Top10 oder zu Diskussionen im Forum. Es entstand überall der latente Wunsch, dass bald eine neue Zeitung auftaucht.

Du hast den Zeitgeist erkannt und den Wunsch mal in Worte gefasst in deinem Forumsthread und die Resonanz darauf war eindeutig. Da ich schon bei der TPB ein wenig geschrieben hatte, hat ich Lust darauf, etwas Neues zu machen und hab mich bei dir gemeldet Nach der schwierigen Findungsphase und den ersten Artikeln würd ich sagen: Es hat sich gelohnt. Da war eine Lücke frei, die dringend besetzt werden musste und wir haben sie besetzt.

Ich hoffe, dass sich nun auch andere Zeitungen wieder gründen. EL braucht einfach eine gewisse Fanprojektkultur, die für jeden was bietet. Wir werden wahrscheinlich auch bald die ersten Rückschläge erfahren und experimentieren derzeit noch viel. Aber unser Fokus auf neutrale Berichterstattung könnte den einen oder anderen etwas langweilen und er sucht etwas, dass mehr im TPB-Style geschrieben wird.

Für die Zukunft heißt das: EL-Times wird es noch geben, aber sie wird dann die FAZ unter den Zeitungen sein - drücken wir mal die Daumen ;)

Taker:

Sehr schön, damit wären wir so gut wie am Ende des Interviews ;). Aber nochmal knallhart nachgefragt:

Du bist wirklich kein Jude & wirst mir für dieses Interview auch kein Cash abverlangen :(?

Falls doch, möchte ich an dieser Stelle nocheinmal kekskiller grüßen, der so nett war mir einige Dinge zukommen zu lassen, die ich im Interview erfragen konnte ;).

Danke dafür & die Rechnung dann bitte auch an ihn ausstellen.

Lars:

Knallhart.

Ja, ich werde dir für das Interview Cash abknöpfen, immerhin hab ich ja einen Verdienstausfall in der Zeit und Zeit ist Geld und euer Geld ist bald alles meins.

Nein, Keks kriegt nix ab, der war heute schon so klug und hat mir H2 geschenkt. Ja keks: Geschenkt.

Egal was keks dir erzählt hat, das waren alles LÜGEN! Es sei denn, er hat mich gelobt.

Taker:

Vielen Dank für das nette Interview ;). Wenn du möchtest, kannst du auch noch ein paar Grüße dalassen.

Lars:

Grüßen möchte ich natürlich auch ein wenig. Meine Allianz, die Primus, die so schön hat geprickelt in meine...Geldbeutel. marco, der ein toller Allyführer ist und Proh_Bert, der es schafft, noch gieriger als ich zu sein, ohne Cash zu haben. Vielleicht noch die Leute aus der Redaktion und alle, die mich kennen und mögen.

Nicht keks.

Schenkt mir mal Cash, damit ich schneller die Top10 des Cashhighscores erreiche und vor allem: Bezahlt mir mehr!

So long, danke fürs unterhaltsame Interview =)

Kommentare   

 
+4 #1 Alazar 2012-05-31 13:49
Und lesen Sie beim nächsten Mal im Newsticker:

EL-Times bankrott
Redakteure müssen Hypotheken auf ihre Planeten aufnehmen, um Interview-Umkon sten mit Earth.Lost-Urge stein Lars Vegers decken zu können.
 
 
0 #2 Lars Vegers 2012-05-31 14:10
Ach quatsch, ich nehm einfach 105% aller zukünftig anfallenden Gewinne, da bin ich ganz kulant. =)
 
 
0 #3 Issy48 2012-05-31 14:17
Tja, Lars, du bist aber net der einzige Händler im Redaktionsteam ;) Und dann könnte Alazar schon recht haben ... *hust*
 
 
0 #4 gast 2012-05-31 14:39
aha noch nen dresdner :o
 
 
+1 #5 TeaBag 2012-05-31 15:17
Nettes und interessantes Interview.
 
 
0 #6 Cera 2012-05-31 19:02
Zitat:
Sie haben Lars Vegers gerade 30 Silberlinge überwiesen
Zitat:
Ihr Kommentar enthält kein Text außer Zitat. Haben Sie vergessen den Text Ihres Kommentars zu schreiben?
nein, da hätte ausser dem Zitat nichts kommen sollen :P
 
 
0 #7 Lars Vegers 2012-05-31 20:14
Sehr gut, aber ich will mehr! ^^
 
 
0 #8 PRoh_Boon 2012-06-02 17:55
zitiere Lars Vegers:
Sehr gut, aber ich will mehr! ^^


Hauptsache die Leute reden über einen ,-))

schönes Interview!
 

You have no rights to post comments

   
Earth Lost Fanprojekt