Interview R4d0n

Bewertung:  / 15
SchwachSuper 
Details

Ich freue mich sehr, heute ein Interview mit R4d0n ([N], Pirat, 6g KE) machen zu dürfen. Unser Interview geht um den Krieg gegen die Trade und das Wirken der Nekros in Universum 1. Wir haben R4d0n ausgewählt, da er der aktivste Vertreter seitens der Nekros im Forum ist. Ich bedanke mich auch für die Unterstützung von [N][E][X][U][S], der mir mit Rat und Tat zur Seite stand. Das Interview findet ihr unter "Weiterlesen"

In unserem Interview soll es hauptsächlich um euren Krieg gegen die Trade und eure letzten Aktivitäten in U1 gehen. Wir haben dich ausgewählt, weil du besonders aktiv im Forum schreibst. Dennoch wäre es für alle Leser, die nicht ganz soviel mit U1 zu tun haben (und vielleicht auch für die) ganz interessant, etwas über deine Person zu erfahren. Magst du uns einen Abriss über deine Biographie in EL, über dich persönlich und deine Stellung innerhalb der [N]ekromonger erzählen? 

Zu allererst möchte ich mich für das Interview bedanken, hat mich sehr gefreut. Zu meiner Person gibt es kaum was Spektakuläres zu sagen. Ich heiße Michael, bin 22 Jahre alt und studiere aktuell Biologie. Ich habe mich 2009 erneut bei EL angemeldet und wurde mit Bezzor, Den_wustest_du_wohl_gern und einigen Anderen, leider bereits gelöschten, in der MES groß. Sowohl in der MES, als auch der folgenden Ally (LeX) hatte ich Krieg gegen den damaligen U1-Verbund. Letztes Jahr führte mein Weg schließlich in die [N], wobei für mich von Anfang an klar war, dass ich der [N] beitrete und nicht dem Verbund. Meine Stellung innerhalb der Nekromonger kommt der eines aktiven Members gleich, der das Vertrauen der Führung genießt.

Du hast dich für die Nekromonger entschieden, die aber spätestens seit dem UFO-Kill von Anfang des Jahres (*Link*) einen durchaus negativen Ruf in EL haben. Was meinst du, woher rührt die Kritik? Einzelne Spieler, wie zum Beispiel Bezzor, sind auch vermehrt Anfeindungen aus der Com begegnet. Ist das lediglich erfolgsbedingter Neid? Kannst du vielleicht nachträglich noch etwas zu dem UFO-Kill sagen?

Die dominante Ally hatte/hat doch in allen drei Universen immer einen durchaus negativen Ruf. Dieser UFO-Kill war schlicht und einfach Verrat. Eine von Bezzor's größten Stärken ist, dass er überall Leute kennt und ihn aufgrund seiner Art fast alle mögen, wenn sie ihn länger kennen. Der Account damals war schon mehrere Male übergeben und der aktuelle Besitzer wollte die Flotte verraten und Bezzor was Gutes tun. Wäre die Flotte nicht an die [N] verraten worden, hätte sie beispielsweise eine U2 Ally gekillt.

Ob unser Ruf nur aufgrund von Neid besteht wage ich zu bezweifeln. Es ist ein Zusammenspiel aus unseren Erfolgen, der Vormachtstellung, der leichten Arroganz mancher Member und der Unwissenheit vieler 'Außenstehender' die nicht wissen (können) wie oder warum manches geschah. Ich möchte an der Stelle auch erwähnen, dass ich zwar den Segen habe ein Interview zu führen, aber dieses Interview Großteils meine Meinung wiederspiegelt und daher nicht für jeden Member der [N] gelten muss. Dennoch versuch ich natürlich generell für die Allianz zu sprechen.

Das ist ja nicht so wild :)

Dann kommen wir zu dem aktuellsten Ding in eurem Universum: Dem Krieg gegen die Trade Company [$]. Wann und warum kam es zu dieser Entscheidung? Fiel die schon mit dem Kill gegen die COP (*Link*)? Inwieweit spielten dabei die Handlungen gegen die Milan bzw. Ernieh-Accounts? (*Link*). Immerhin gilt die COP als die Schutzallianz für die Trade, war mit dem Kill gegen die COP der Weg frei für die ertragsversprechenden Händler?

Auch wenn es viele nicht glauben hatten wir nie vor der Trade eine offizielle Kriegserklärung zu schicken. Wie die Trade, beziehungsweise jetzt die Sim City Fighters, auch von Anfang an wussten, wollten wir aber einen Teil der Ressourcen abgreifen, den sie bis dahin nicht schon gesaved haben.
Der Konflikt mit der COP/CPA hat sich einfach dadurch entwickelt, dass aus unserer Sicht nur einseitig Vorteile geschöpft wurden. Es herrschte so gut wie keine Kommunikation und Spannungen zwischen einzelnen Membern förderte die Entwicklung weiter. Mit dem Start gegen die COP mussten sich dann auch [$], MrC, [C] entscheiden wie sie sich in dem Konflikt verhalten wollen. Bruja entschied für die Trade, dass sie auf der Seite der COP spielen wollen und warf auch mit unschönen Vorwürfen um sich. Die [C] hat sich gespalten und kämpft als die neue [F] zum Teil mit der Trade zusammen. Die MrC behielt bis heute eine neutrale Position. Der Krieg mit der Trade war einfach nach mehreren Ereignissen in dem laufenden Konflikt nicht mehr zu vermeiden.
Das wir uns durch die COP zur Trade vorkämpfen musste können wir mit einem großen Grinsen von der Hand weisen. Die Politik der COP scheint bisher zu sein, dass sie alles so gut es geht vor uns verstecken und sich ansonsten komplett tot stellen. Wer nicht einmal versucht sich selbst zu verteidigen, der kann sich kaum schützend vor jemand anderen stellen. Meiner persönlichen Meinung nach traue ich der SCF mit ihrer Flotte mehr zu als der COP mit ihrer, wobei auch die SCF kaum versucht ihre Flotten einzusetzen.

Also war es eine bewusste Entscheidung der Gegner aus eurer Sicht.

Wie lauten eure Kapiforderungen oder Kriegsziele der Trade bzw. den SCF gegenüber? Macht ihr Unterschiede zwischen den gebliebenen Tradern und den neuen Siedlern der SimCity Fighter?
Wieviel Spaß macht ein Krieg, der vom Gegner mehrheitlich mit U-Mode beantwortet wurde?
Und noch eine Frage von unserem Leser moony124:
Ihr habt ja schon den ein oder anderen HSP von der Trade geinvt. Was habt ihr da vorgefunden bzw. wieviel habt ihr schon ungefähr an Ress geklaut? 

Eine bewusste Entscheidung war es wohl auch nicht. Bruja hatte einfach all die Jahre nie wirklichen Gegenwind und bekam alles was sie bekommen wollte. Jetzt lief es einmal nicht zu ihren Gunsten und sie konnte damit wohl nicht wirklich umgehen. Wir haben ja auch in der "NAP-Phase" in der wir IHREN Hive verlassen haben von manchen Membern der Trade erfahren, dass sie Brujas Meinung nicht teilen. Genaue Kapiforderungen haben wir noch nicht gestellt und es würde sowieso Unterschiede geben. Die Meisten der Verbleibenden in der [$] werden deutlich billiger aus dem Krieg aussteigen können als die Member der SCF.

[...]  Wie im Interview schon gesagt haben wir noch keine fixe Summe im Kopf und es wird deutliche Unterschiede zwischen Verschiedenen Spielern geben. Während V.A.K.T.T. Föderation ich glaube für nichtmal 10g aussteigend konnte, wird beispielsweise eine Kapi für Bruja den dreistelligen Rahmen leicht sprengen. 

Der Krieg macht insofern Spaß, da wir große Aktionen alá 9er- oder 6er-Hive starten können. Ansonsten spielen die Urlaube nur in unsere Hand, da wir uns so immer auf eine kleine Anzahl an Spielern konzentrieren können.

Rohstoffe haben wir vergleichsweise wenige erbeutet. In der ersten Nacht in Brujas Hive haben wir 25T Ress erbeutet, welche zum Großteil nur von Tobi Wan Knobi waren. Die HSPs waren alle so gut wie leer. Ich hatte aber immer Radar am DMS und habe jeden Tag Handelstransporte bis zu Größen von 100mio HR gesehen als wir noch keine Angriffe geflogen sind. Es hat uns viele Rohstoffe gekostet und der Trade viel Cash gebracht, dass wir die "NAP-Phase" vorgeschlagen habe. Auch wenn wir fair spielen, spielen wir nach allgemeiner Meinung trotzdem unfair.. naja, der kleine Seitenhieb musste sein ^^

Von eurer Seite, aber auch aus anderen Teilen der Com wird immer wieder gestreut, dass die ingame bekannte Teamaccounts und bestimmte Strafen/Sperren zu sehr komischen Zufällen korrelieren. Wie sehr glaubt ihr, wie sehr glaubst du wirklich daran, dass hier einige Mitglieder des Teams ihren Posten ausnutzen? (*Du hast durchaus das Recht, die Frage zu überspringen, wenn du lieber nichts riskieren willst.*)

Und was denkt ihr, wie wird der Konflikt enden? Was ist wünschenswert, was realistisch? Und von Boscyks noch die Anmerkung: Wo seht ihr euch in einem Jahr, gerade in Bezug auf die euch immer vorgeworfene Zerstörung der Aktivität?

Ich beantworte lieber die Frage zum Team und halte bei der zweiten Frage was zurück. Ob das Team es auch im Krieg noch immer schafft unparteiisch zu agieren soll jeder für sich selbst entscheiden, ich kann allerdings aufführen was wir seither für Interaktionen hatten.

- Es wurde ein übergebener Account, von dem das Team lange wusste, erst gesperrt als er im COP-Hive für Unruhe gesorgt hat. Auf der anderen Seite hatte die COP übergebene Accounts von denen das Team auch weiß. Diese spielen noch immer.
- Es werden KmdT-Tickets zwar mehrmals gelesen, aber anschließend komplett ignoriert (mittlerweile 11d lang; dieses Ticket würde, wenn gleiche Regeln für alle gelten, wohl zu einer 3d Sperre für einen der SCF führen).
- Es wurde ein Spieler für 21d gesperrt, weil er den IGM-Namen eines Spielers so abgeändert hat, dass man auf Anhieb erkennt, dass jener Spieler gerne 'mimimi' macht. Diese Strafe wurde dann gütiger Weise auf 14d reduziert.
- Jeder Member der [N] wurde als "Opfer" bezeichnet und auf ein Ticket unsererseits bekamen wir die Antwort, dass dies Regelkonform ist. Also Opfer ist legal, jemanden indirekt als Heulsuse zu bezeichnen bringt 14d.

Wie der Konflikt endet wollen wir uns bisher noch nicht ausmalen. Zu Beginn haben wir noch gelacht und gemeint "die komplette [N] wird gesperrt". Jetzt lachen wir nicht mehr. Auf jeden Fall wird ein guter Teil der [$] wahrscheinlich bald kapitulieren. Der Rest steht in den Sternen. Wünschenswert sind schöne Forschungssysteme, große Flottenkills und viel Cash :)
Wo ich die Nekromonger in einem Jahr sehe? In U2 ^^
In dem Konflikt gegen den alten Verbund sehen wir uns auch nicht als Zerstörer von Aktivität. Wir decken komplette Inaktivität auf, die aufgrund von vor Jahren erspielter Vormachtstellung konsequenzenlos blieb.

Von unserer Leserschaft noch ein, zwei Fragen:
Von Mace Griffin:
Was kommt nach der "Zerschlagung" des ehemaligen Verbunds - bleibt ja theoretisch im U1 nur noch die HdW.
Von Ace_Rambler (zusammengefasst):
Schafft ihr mit den Nekros einen neuen "Verbund"? Mit wem werdet ihr in Zukunft besonders zusammenarbeiten neben der HdW?

@Mace Griffin:
Es gibt in U1 noch mehr als die HdW. Es gibt auch noch 5-10 mittelgroße Flotten und auch Einzelspieler an denen wir Interesse haben. Das wahrscheinlichste wird, dass wir uns wieder mehr in U2 einmischen werden und versuchen Spackie von seinem Thron zu stürzen und zu versklaven!

@Ace_Rambler:
An einem Verbund haben wir kein Interesse und wir waren sehr froh als wir unsere BNDs und NAPs reduzieren konnten. Wir sind eine einzelne Allianz und versuchen logischerweise Diplomatie so zu betreiben, dass sie uns am meisten nützt.

Kommen wir langsam, aber sicher zum Abschluss. Wo siehst du derzeit die größten Problemzonen in EL? Interessant wäre deine Perspektive im Denkmalschützeruniversum, im angeblich inaktivsten Universum und im Universum mit dem größten Ress- und Cashüberschuss. Unterstützt du das vereinzelt vorgeschlagene Zusammenlegen aller Universen, die Abschaffung des DMS, einen Rohstoff-Cut oder gar einen Reset?

EL hat viele Problemzonen und gemeinsam haben sie alle, dass es am Ende an plum liegt eine Änderung herbei zu führen. Dies soll jetzt aber kein Vorwurf sein. Kaum einer von uns kennt plum persönlich und es ist schon eine starke Leistung, dass EL überhaupt noch existiert obwohl es im Endeffekt nur an einer Person hängt.

Das U1 das inaktivste der Universen ist kann ich unterstreichen, allerdings ist der Ressüberschuss sicher nicht höher als in U2/U3. Die Cashmenge wurde vorallem durch den kürzlichen Verkauf der Trade-Ress nochmal erhöht, aber das Einzige wofür man Cash heute noch braucht sind Kapis.

Ich persönlich unterstütze jeden der genannten Vorschläge. Abschaffung des DMS und ein Rohstoff-Cut würden zu mehr Fairness und Konkurrenz in allen Unis führen. Zusammenlegung oder ein Reset würden einfach zu Veränderung führen und Veränderung ist derzeit durchaus was gutes. Vorallem ein Reset würde die über die Jahre extreme Anhäufung von Buguse nichtig machen.

Na gut, danke für dieses doch recht umfangreiche und auch aufschlussreiche Interview. Danke, dass du dich zur Verfügung gestellt hast.
Ich gebe dir hier nun zum Abschluss noch die Möglichkeit, Wünsche zu äußern und Grüße auszurichten. Fühl dich frei in deinen Äußerungen.

Auch ich bedanke mich für die Gelegenheit meine/unsere Sicht der Dinge zu erläutern und hoffe ich konnte einige Fragen, oder auch Unklarheiten beantworten. Ich grüße die Nekromonger, meine Kontaktliste, die Kriegsgegner in U2 und alle Spieler die aktiv genug sind sich für diesen Krieg zu interessieren. Für die Zukunft wünsche ich mir nicht gesperrt zu werden und weitere Veränderungen in EL! Achja.. und Weltfrieden!

You have no rights to post comments

   
Earth Lost Fanprojekt