Earth Lost Times - Die Zeitung - Alle News

Der Jahresrückblick 2012 - Teil 2

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 
Details

Und wieder bin ich am Tag des Endes des Maya-Kalenders/der Welt/Earthlost? ein wenig motiviert, den Jahresrückblick vorranzutreiben. Viel Spaß beim Lesen.

Juni

In Ägypten wird nach Straßenschlachten ein neuer Präsident gewählt, im gesitteten EL findet die Wahl eines neuen Moderators ohne Schlachten (oder Wahlen) statt, !Duffman! startet seine Karriere. Die EL-Times kann kurz nach der Ernennung dazu mit ihm ein Interview führen. Die zweite Karriere des Duffman-Accounts wird mit großer Sympathie aufgenommen, inzwischen hört man relativ wenig von ihm.

Juli

Nach gefühlten Monaten der Abstinenz meldet sich Plum wieder bei der Community: Er gibt einen Aufschluss darüber, woran er derzeit arbeitet (Code, Bugs, Features) und macht die Leute ganz wuschig mit seiner Ankündigung eines bald anstehenden neuen Layouts. Am 18. Juli feiert EL seinen 7. Geburtstag, alle Spieler blicken zwiespältig, aber doch mit einer gewissen Begeisterung auf die Geschichte ELs und ganz nebenbei feiert der beste Redakteur dieser Zeitung *hust* seine 6-jährige "Aktivität" in diesem Spiel (18.07.2006). Dennoch feiert die Welt nicht uns, sondern London für die Austragung der olympischen Spiele. Schweinerei.

August

Undi kann einen ganz großen Interviewfisch an Land ziehen und lässt damit das Sommerloch vergessen: Plum stellt sich persönlich seinen Fragen! Curiosity landet auf dem Mars, kurios ist auch ein auftretender Bug: In Verteidigungsbauschleifen verschwinden Einwohner wie in Russland Punkbands. Skandalös. Nach nicht einmal 8 Stunden ist der Bug gefixed, Pussy Riot sitzt immernoch in Haft. Da sage mal einer, EL wäre langsam. Eher Usain Bolt-Niveau. Leider häufen sich nun langsam die ersten Ausfälle der Server. Noch gibt es regelmäßig Attsperren. Dank des Sommerlochs merkt das aber kaum einer. Übrigens: Zwiebus ist per Dekret nun Herrscher des 3. Universums. Geheiligt sei die Zwiebel.

September

Der September macht sich sofort in der Aktivität der sonnengebräunten EL-Zocker bemerkbar: Eine Grundsatzdiskussion zum Blockbildungsverhalten in EL wird von maRRRRcus gestartet (und täglich grüßt das Murmeltier), es herrscht schier grenzenlose Beteiligung. Irgendwie muss ja was für die Aktivität getan werden. Und wenn es nur das Schwingen von Reden ist. In der Zeit macht sich auch bemerkbar, dass EL inzwischen schon eine alte Dame ist. Es klappert an allen Enden, spontan verschwinden Eisen und Titan, anschließend alle Absender von Ticker- und sonstigen Nachrichten. Ein lustiges Tickerspiel entsteht, bei dem geraten wird, wer grad wen beleidigt hat. Leider bekommen alle, die fürchterlich gezetert haben über den Verlust ihres ach so wertlosen Metalls eben dieses zurück. Grundlage dieser Fehler ist wohl, wie man später erfährt, die Einspielung des neuen Layouts in die Sandbox.

Oktober

Ein neues Layout wird eingeführt. Endlich. Und doch gibt es viele, die lieber das alte Layout behalten wollen. Auch für diese Modernisierungsverweigerer (ganz recht, ich beleidige euch) gibt es eine Option, das alte Layout zu behalten. Trotz der massiven Bugs des neuen Designs am Anfang muss ich zugeben, dass ich mich inzwischen dran gewöhnt hab und einige Funktionen nicht mehr missen möchte. Und unter Hochdruck wurde an der Bugbehebung gearbeitet, inzwischen ist es mindestens genauso bugfrei wie das alte Layout. Auch dutzende kleinerer Features wurden eingefügt. Dafür verdient das Team eindeutig mehr einen Friedensnobelpreis als die krisenzerstrittene EU. Leider konnten wir den Preis nicht annehmen, da wir mal wieder nicht erreichbar waren. Serverausfälle häufen sich, nach kurzem Aktivitätshoch verschwindet Plum endgültig wieder einmal in der Versenkung. Facebook verbraucht scheinbar zuviel von seiner Aktivität.

November

Obama. Xi Jinpig. Vettel. Ja selbst der Gazastreifen bekommt mehr Beachtung als die Community in EL. Und ähnlich wie der kriegsgebeutelte Küstenstreifen funktioniert in EL bald nichts mehr. Serverausfälle nehmen in einer Dimension zu, die bisher noch nicht erreicht wurde. Noch schlimmer: Es werden kaum Attsperren eingeführt. Der neue Mann im Team, kafetzke, nimmt sich der Sache an und erarbeitet - angeblich in Zusammenarbeit mit Plum - ein Servermonitoring. Er versucht das Loadbalancing und die Performance der Server zu optimieren. Die Früchte dieser Arbeit zeigen sich erst am Ende des Monats. Inzwischen ist das Spiel relativ stabil, großes Lob gebührt dafür kafetzke!

Dezember

Der Dezember ist geprägt von einer ungewohnten Serverstabilität. Einer ungewohnten Freigiebigkeit von einigen Piraten (kekskiller verschenkt Na/Wa O.o) und der gewohnten Gewinnspielserie der P42. Der Weihnachtsnoul ist wieder da. Und nach einem Wintereinbruch noch am Anfang des Monats denkt bei 6° Außentemperatur heute kaum noch einer an weiße Weihnachten. Der letzte Monat des Jahres bricht an und es wird Zeit ein Fazit zu ziehen. Wo stehen wir 2012 im Vergleich mit dem Zustand von EL vor einem Jahr? Wir haben ein neues Layout, ein verstärktes Team, eine neue Moderatorenstrategie. Eine ungewohnt häufige Wortmeldung des Admins, welche leider grad wieder nachlässt. In U3 sind die Machtverhältnisse gebrochen und eine neue Liberalität bricht dort an. Und dennoch haben wir schlechte Serverperformances dieses Jahr erlebt, massive Bugs und hartes Durchgreifen gegen unbequeme Spieler wie rafnixschaf und KneipenKalle. Was meint ihr? War es ein gutes Jahr oder eher ein schlechtes Jahr für EL? Schreibt uns Kommentare und diskutiert mit uns darüber. Für alle, die heute auf den Weltuntergang warten: Es wird nicht passieren. Ihr müsst noch Weihnachtsgeschenke kaufen. 

You have no rights to post comments

   
Earth Lost Fanprojekt